Bake In Space untersucht die wissenschaftlichen und technischen Herausforderungen im Zusammenhang mit der Produktion von frischen Lebensmitteln im Weltraum, um das Wohlbefinden und den Komfort von Menschen auf Langzeitmissionen zu verbessern.

UM

UNSERE MISSION

Um das Wohlbefinden der Astronauten bei Langzeitmissionen wie auf einer Mondbasis oder auf einer Mission zum Mars zu verbessern, spielt das Essen eine wesentliche Schlüsselrolle. Mehr als eine Quelle für die Ernährung ruft frisches Essen durch alle Sinne (Geruch, Berührung und Geschmack) Erinnerungen und allgemeines Wohlbefinden hervor die an die Heimat Erde erinnert.

Unser anfängliches Ziel ist es, eine Reihe von Technologiedemonstrationen im Zusammenhang mit der Produktion von frischem Brot und anderen Backwaren an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) durchzuführen. Konkret soll die Wertschöpfungskette vom Anbau von Getreide bis zum fertig gebackenen Backprodukt im Weltall realisiert werden. Das Experiment ist in 5 Phasen aufgeteilt, welche auf zukünftigen Astronautenmissionen zur ISS realisiert werden, um das Ziel der Nahrungsselbstversorgung im Weltraum voranzubringen. Bake in Space wird kommerziell nutzbare Spin-offs generieren, die uns hier auf der Erde zugute kommen werden.

Phase 1: Backen

Aug 2020

Das Backen verschiedener krümelfreier Lebensmittel und Brotproben in einem Raumfahrttauglichen Ofen zu demonstrieren.

Phase 2: Kneten

Sep 2020

Das Kneten von Mehl mit Wasser demonstrieren, um rohen Teig in der Schwerelosigkeit des Weltalls zu erzeugen.

Phase 3: Mahlen

Jul 2021

Das mahlen von Getreide zu Mehl in der Schwerelosigkeit des Weltalls demonstrieren.

Phase 4: Ernten

Sep 2021

Das ernten und die Trennung von Pflanzen und Saat in der Schwerelosigkeit des Weltalls demonstrieren.

Phase 5: Wachsen

Jul 2022

Das Wachstum von Getreide demonstrieren, um eine regelmäßige Versorgung mit Getreide für drei Brötchen zu schaffen.

Nach 2022

Jan 2023

Weitere Experimente zum Thema Kochen und Backen in der Schwerelosigkeit des Weltalls demonstrieren.

TM

TEAM MITGLIEDER

Unser Team besteht aus einer Mischung aus Weltraum- und Lebensmittelwissenschaftlern, Ingenieuren und Wissenschaftskommunikatoren mit mehrjähriger Erfahrung in der Branche. Wir werden eng mit namhaften Industriepartnern aus dem Lebensmittelsektor und anderen verwandten Bereichen zusammenarbeiten, um die einzelnen Projektphasen zu entwickeln und umzusetzen.

Sebastian D. Marcu

Geschäftsführer / Gründer

Als Geschäftsführer und Gründer von Bake In Space liegt Sebastian Marcus Augenmerk auf der Entwicklung innovativer Konzepte für die Luft- und Raumfahrt. Die in den USA ins Rollen gekommene „New Space“-Startup-Bewegung möchte er auch hier in Europa etablieren.

Klaus-Dieter Relotius

Projektmanager

Klaus-Dieter Relotius ist als Projektberater tätig und verfügt über mehr als 31 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und im Betrieb von Raumfahrzeugen für die bemannte Raumfahrt.

Neil Jaschinski

Ingenieur Mess- und Prüftechnik

Neben seinem Beruf als Validierungsingenieur lebt Neil Jaschinski seine Kreativität in freiberuflichen Projekten im Bereich Konstruktion und Prototyping von Luft- und Raumfahrttechnik aus. Das Brotbacken im All war seine Idee.

Guido Morzuch

Elektroingenieur

Guido Morzuch war bereits als Projektmanager an den Nutzlastdefinitionen und -tests der Columbus-Bodenstation beteiligt und als Columbus Flight Director im Kontrollzentrum in Oberpfaffenhofen tätig.

Dr Gerhard Thiele

Pensionierter Astronaut / Botschafter

Der deutsche Physiker und frühere ESA-Astronaut Dr. Gerhard Thiele war mit dem Space Shuttle Endeavour auf Mission STS-99 im All, um die Erde per Radar zu kartografieren.

Dr Matthias Böhme

Industrieprojektleiter

Seit über 18 Jahren beteiligt sich Dr. Matthias Boehme von der OHB System AG an ISS-Projekten rund um Nutzlasten und Experimenten in der Schwerelosigkeit. Er hat in Experimentalphysik promoviert und arbeitet als Systemingenieur an der Nutzung und dem Betrieb von Komponenten der bemannten Raumfahrt.

UP

UNSERE PARTNER

Zu unseren Partnern gehört das DLR, das den Transport und die Logistik der Nutzlast zur Internationalen Raumstation (ISS) und die Crewzeit mit ausgewählten Astronauten sicherstellt. Das WFB unterstützt die Erstfinanzierung, um das Projekt in Gang zu bringen und die Vernetzung mit der lokalen Bremer Industrie sicherzustellen. Wir arbeiten eng mit verschiedenen Raumfahrtunternehmen und Institutionen in Bremen zusammen, um unsere Hardware- und Lebensmittelproben zu entwickeln, testen und für den Einsatz im Weltall fertigzustellen. Das TTZ Bremerhaven leistet wissenschaftliche Unterstützung, zur Realisierung der Gerätschaften zur Lebensmittelproduktion und der Lebensmittel Samples, welche im Weltraum getestet werden.

KU

KONTAKTIERT UNS

BAKE IN SPACE

contact@bakein.space

BITZ Bremer Innovations- und Technologiezentrum Fahrenheitstraße 1

28359 Bremen - Germany

+49(0)22116923207